Samstag, 31 Mai 2014 00:00

Galerie

Nachdem nun festgestellt wurde, dass auch die Deckenbalken und die Geschossschwelle repariert werden müssen, mußten wir weiter freilegen...

Nun fängt es langsam an, etwas von einer modernen Galerie zu bekommen! Auf dem Bild wieder ganz deutlich die Nut für die Lehmwickel.

 

und die morsche Obergeschossschwelle:

Wenigstens die Wand auf dem Unterzug konnte erhalten werden! Vor der Wand bekommt man einen Eindruck, wie so ein Lehmfußboden aussieht. Darüber war eine Art Kalk/Irgenwas-Estrich in rotbraun, welcher aber größtenteils gerissen war.

Mit diesem Mehraufwand verschiebt sich die Bewohnbarkeit deutlich... Nun muß ich mir Gedanken machen, ob ich es schaffe, für diese Breite wieder Lehmwickel herzustellen und einzubauen. Oder ob ich wie im Erdgeschoss Einschubbretter verwende und darauf dann die Lehmschüttung drauf packe.

Gelesen 2155 mal
Joomla templates by a4joomla